„Familie Wöhler auf Mallorca“ im Ersten

© Degeto / Christiane Pausch

Am 23. Februar 2019 um 20:15 Uhr im Ersten

Klaus Wöhler (Harald Krassnitzer) reist mit seiner 28-jährigen Tochter Stefanie (Jennifer Ulrich) nach Mallorca, um mit seinem Vater Helmut (Michael Gwisdek) eine mehrtägige Wanderung durch das Tramuntana-Gebirge zu machen. Dem Sportmuffel graut nicht nur vor der ungewohnten Anstrengung, sondern auch vor dem Gespräch mit Helmut. Was er ihm beichten möchte, dürfte dem herrischen Patriarchen wenig gefallen: Klaus verkauft die marode Metzgerei der Familie, um den Ausbau seines Restaurants zu finanzieren. Helmut, dessen ganzer Stolz die über 200-jährige Tradition der Metzgerdynastie ist, ahnt nichts davon. Er hat seinem Sohn unterwegs ebenfalls eine wichtige Weichenstellung mitzuteilen. Klaus, dem ohnehin wenig Gutes schwant, erlebt schon kurz nach dem Aufbruch die erste unangenehme Überraschung: Helmut hat auch seinen „verschollenen“ Enkel Mark (Tino Mewes) eingeladen, mit dem Klaus seit dem Tod der Mutter kein Wort mehr gesprochen hat. Eine Versöhnung mit dem Aussteiger kommt für den zutiefst enttäuschten Vater nicht infrage. Klaus würde am liebsten umkehren, kommt allein aber nicht weit in dem unbekannten und unwegsamen Gelände. Also muss er sich der Gruppe wieder anschließen, die am nächsten Morgen geschlossen aufbricht. Mit jedem Schritt, den Helmut wild entschlossen voranschreitet, steigt die Spannung, was er seiner Familie mitteilen möchte. Doch auch Stefanie und Mark haben Überraschungen im Gepäck.

Tittelbach.tv: Weil es dem Autoren-Duo Hinter/Cantz so vorzüglich gelingt, diese Überraschungen über die 90 Minuten dramaturgisch klug zu verteilen, besitzt der Film nicht nur einen hohen Spaßfaktor, sondern auch eine gute innere „Spannung“. David Gruschkas  temporeiche, frische Inszenierung unterscheidet sich von den Bildern handelsüblicher Schönwetterformate. Buch & Regie bilden eine kongeniale Einheit, die Erzählökonomie ist 90 Minuten lang oberstes Gebot. Und die Schauspieler sind einfach perfekt in ihren Rollen.

Schauspieler
Helmut Wöhler – Michael Gwisdek
Klaus Wöhler – Harald Krassnitzer
Stefanie Wöhler – Jennifer Ulrich
Mark Wöhler – Tino Mewes
Noah – Elvis Clausen
Carla – Lola Casamayor
Beate – Irene Rindje
Tabea – Franziska Traub
Maik – David Bredin
Timo – Daniel Krauss
u.v.a.

Stab
Buch: Jan Hinter & Stefan Cantz
Regie: David Gruschka
Kamera: Jalaludin Trautmann
Musik: Jan Weigel
Schnitt: Christoph Strothjohann
Kostüm: Silke Faber
Szenenbild: Ángela Rodríguez
Redaktion: Carolin Haasis
Produzentin: Ariane Krampe