Drehstart für Teil zwei: „Trauung mit Hindernissen“

Es geht weiter mit der Patchworkhölle: Die Dreharbeiten zu „Trauung mit Hindernissen“ starteten am 09. Januar 2018

Credit: MDR/Steffen Junghans  –   Im Foto (v.l.n.r.): Daniela Ziegler (Rolle Diana Wiedemann), Oskar Bökelmann (Rolle Yannik Esch), Hary Prinz (Rolle Philipp Esch), Nicolette Krebitz (Rolle Katrin Wiedemann), Luis Kurecki (Rolle Leo Wiedemann), Emilie Neumeister (Rolle Saskia Wiedemann), Peter Prager (Rolle Horst Koch), Regiesseurin Anna Katharina Maier, Kamerafrau Doro Götz.

In Leipzig sind am 9. Januar die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm „Trauung mit Hindernissen“ gestartet, der von der Ariane Krampe Filmproduktion (Produzentin: Ariane Krampe) im Auftrag des MDR (Redaktion: Jana Brandt) und ORF (Katharina Schenk) für Das Erste produziert wird.

Die Hauptrollen spielen Nicolette Krebitz, Hary Prinz und Michael Steinocher. In weiteren Rollen sind u. a. Patricia Hischbichler, Daniela Ziegler, Peter Prager, Oskar Bökelmann, Lisa Bitter und Emilie Neumeister zu sehen. Das Drehbuch zu dieser Filmfortsetzung stammt von Sophia Krapoth, die bereits das Drehbuch der im vergangenen Jahr im Ersten ausgestrahlten MDR/ORF-Komödie „Familie mit Hindernissen“ mit Nicolette Krebitz und Hary Prinz schrieb.

Zum Inhalt: Alles könnte so schön sein zwischen Katrin (Nicolette Krebitz) und Philipp (Hary Prinz), wäre da nicht die liebe (Patchwork)-Familie! Zeit für Zweisamkeit bleibt im hektischen Alltag kaum. Doch während Katrin sich nach Ruhe sehnt, hat Philipp ganz andere Pläne. Er überrascht Katrin mit einem Heiratsantrag. Katrin weiß nicht, ob sie entzückt oder entsetzt sein soll. Zu sehr steckt ihr die Enttäuschung über die letzte Ehe mit Frank noch in den Knochen. Während sie Philipp schonend beizubringen versucht, dass ihr nicht nach Heiraten zumute ist, bricht das ungebremste Patchwork-Chaos über sie hinein. Julia (Lisa Bitter), die neue Frau ihres Ex-Mannes, zieht ungefragt samt Kinderschar bei ihr ein. Nicht nur ihre spitzzüngige Ex-Schwiegermutter Diana (Daniela Ziegler), sondern auch Katrins eigene Mutter Renate (Patricia Hirschbichler) kommen noch dazu, um zu „helfen“, was Katrins Stresspegel weiter in die Höhe treibt. Erholung findet sie nur bei Julias Stiefbruder Marcel (Michael Steinocher), der auf Durchreise ist und ganz nach seiner eigenen Fasson lebt – was auf die gebeutelte Katrin ausgesprochen anziehend wirkt. Als Philipp und ihre Mutter sie mit einer spontanen Überraschungshochzeit überrumpeln, platzt Katrin der Kragen. Am nächsten Tag bereut Katrin ihren Ausbruch und will sich entschuldigen. Aber manches im Leben lässt sich nicht rückgängig machen. Eine Heirat zwischen Katrin und Philipp scheint in weitere Ferne zu rücken, denn je…