5,69 Millionen (15% MA) – Großer Publikumserfolg für „Ein Sommer auf Lanzarote“

Herzlichen Dank an das gesamte Team und die tollen Schauspieler!

Im B.Z. Interview: Christina Hecke

„Ein Sommer auf Lanzarote“

Christina Hecke kann auch in Romanzen spielen

Im Liebesfilm „Ein Sommer auf Lanzarote“ zeigt sich Christina Hecke von ihrer romantischen Seite. Dabei überzeugte sie zuvor meist als toughe Anwältin oder Ärztin.

Sie spielte schon toughe Anwältinnen und Ärztinnen. Doch am Sonntag zeigte sich Christina Hecke (36) im ZDF-Liebesfilm „Ein Sommer auf Lanzarote“ von ihrer romantischen Seite.

„Es war mal etwas anderes für mich“, gesteht Christina Hecke im Interview mit der B.Z. „Ich habe lange sehr strenge Figuren angeboten bekommen – und diese auch gerne gespielt. Aber das war jetzt mal eine ganz andere Baustelle. Das Neue probiere ich gerne aus.“

War dieser Film also der Startschuss für neue Rollen in Romanzen? „Das werden wir sehen. Ich weiß, dass es im Vorfeld Signale aus der Branche gab, dass ich etwas zu hart sei und man nicht weiß, ob ich bestimmte Frauenrollen spielen kann“, erzählt die Wahl-Berlinerin. „Es wäre schön, wenn dieser Film das Signal setzt: Ja, kann sie!“ Und sie kann wirklich!

Am Sonntag sorgte Christina Hecke im ZDF-Film für Gänsehaut und ganz viel prickelnde Romantik am Valentinstag! Im B.Z.-Interview packt die Schauspielerin über Liebe und Flirts aus. Glauben Sie denn an Liebe auf den ersten Blick? „Ich glaube an Begegnungen. Das sind Konstellationen, die können wir nicht kontrollieren“, erklärt Hecke. „Und wir Menschen versuchen ja, immer alles im Leben zu kontrollieren. Aber es gibt eben ganz viel zwischen Himmel und Erde, was wir nicht erklären können.“

Den ersten Schritt wünscht sie sich übrigens vom Mann. „Ich muss sagen, dass ich schon ein bisschen Mädchen im Herzen bin. Ich möchte schon gerne erobert werden“, so die Schauspielerin. „Aber ich bin absolut im gleichen Fahrwasser unterwegs und fähig, auf einen Mann zuzugehen.“

Haben Sie da bestimmte Flirt-Tipps auf Lager? „Der schönste Flirt-Tipp ist, sich selber zu mögen. Wenn man unsicher ist, macht es das Ganze schwierig“, findet Hecke. „Aber in dem Moment, wo ich mich sexy und schön fühle, ist das schon eine ganz andere Grundschwingung.“

Wie die Schauspielerin den Valentinstag verbracht hat, wissen wir nicht. Aber den richtigen Mann an ihrer Seite scheint sie schon gefunden zu haben. Sie verrät: „Ja, mich hat jemand erobert.“ von Carina Parke / B.Z.

Die Facebook-Kommentare auf der ZDF-Herzkino-Seite freuen uns ganz besonders!
 
Andreas Renz: Der Film war super! Bitte mehr davon! Der beste Film seit langer Zeit im Fernsehen! Meine Frau ist nicht eingeschlafen, und das heißt schon was! DANKE!

Gabi Palo: Ein wunderbarer Film – es passt einfach alles, von der Besetzung bis hin zur Musik. Und Lanzarote kam auf jeden Fall nicht zu kurz – fantastische Aufnahmen. Auch die Geschichte hat mir gefallen.

Erika Heitzenröder: Ich habe mich in Jule irgendwie wiedererkannt, sollte vielleicht auch irgendwo neu anfangen!? Wenn das so leicht wäre ………! Toller Film mit sagenhaften Aufnahmen, traumhaft!!!

Monika Hieronymus: Wow super toller Film, wieder mal hat es mir sehr gut gefallen, und die Insel dort war ich noch nie. Jetzt würde ich auch gern mal dort hinfliegen.

Stephanie Degen: Ein schöner Film mit sehr guten Schauspielern. Endlich mal „etwas andere“ Darsteller, die noch nicht allzu sehr in anderen Filmen verbraucht/ verheizt worden sind (Christina Hecke – Top!). Auch die Hintergrund-Musik war sehr gut gewählt („Sunny“ in Lounge-Music-Style hatte schon was).

Ilona Agthe: …war ein super Film! und Lanzarote hat den grauen Tag, der heute war, vergessen lassen! Danke!

Gunhild Kaiser: Sehr schöner Sonntagabend Film und eine atemberaubende Insel.

Patty Sterba: Sehr schöner Film, Herzkino ist einfach super, um das Wochenende ausklingen zu lassen, heeeerrlich.

Sabine Ehm: Mehr davon! Es war die richtige Mischung und ein Hauptdarsteller zum Dahinschmelzen.

Peter Lachner: War wieder mal Wow. Liebe wie im Film. Hätt sie gern wieder mal im Leben fg

Claudia Müller: Traumhafte Kulisse, super Schauspieler, total entspannend und einfach nur Herzkino.

Gerda Schaller: Das war Yoga für die Seele.

Marion Lützler-Jülich: Bester Film seit Monaten

Hier geht es zur ZDF-Herzkino Facebook-Seite